As European Capital of Culture 2022, the historical Lithuanian city of Kaunas is actually the center of many outstanding cultural manifestations. It is a very special acknowledgment of my work that the Lithuanian artmagazine «Anima Mundi» has chosen to feature my artistic creation with a 12-page interview in their summer edition. My special thanks to Art Director Zita Vilutyte for her interest in my work and the exquisite presentation, and to the editor Vilija Salomaa for her generous support and multilinguistic competence!

The magazine will soon be published and can already be viewed online  (see link above)

INTERNATIONAL : SPOTLIGHT ON SWITZERLAND 

                                                          Three Obsidian studies featured in the collection "International: Spotlight on Switzerland",                                                                urated by Aurora Garrison, Artist Community & Curation Manager at Saatchi Art.    

THOMSON ART PRIZE
GW17/22 (trailblazer)
longlisted for the Thomson art prize, curated by Thomson Gallery, Zug, Switzerland
This entailes a digital show of my glasswork at the Thomson Gallery in Zug, Switzerland and in several international partner galleries during the year 2022, as well as another presentation of my work on ARTSY.

 

                                             Das Rathaus wird zum Kunstraum

Wandskulpturen von Juliet Vles im Zurzacher Rathaus Flecken. Auf Einladung des Gemeinderates installiert die Künstlerin zehn Werke ihrer Krypta serie im Gemeindehaus.

Die sachliche Innenarchitektur des Rathauses rund um die zentrale Marmortreppe bildet einen passenden Rahmen für die abstrakten, geometrisch angelegten Werke der Künstlerin. Eine gelungene Synthese von Arbeitswelt und kontemplativem Kunstraum ist so entstanden. Zeitgenössische Kunst als Alltag – eine Option, über die man sich zumindestens mal Gedanken machen könnte...

 

                     Three works of my transCerebral series featured on ARTSY, courtesy ARTBOX/Project Gallery, Zûrich and Zug, Switzerland

                            Excellent article in the PAN edition of VIND magazine, featuring my wall sculpture "Lunar Lyrics"  (courtesy Online Gallery)

 

Es ist für mich eine ganz besondere Ehre, dass EXIT Schweiz einige meiner glassworks zum Bildthema für die letzte Ausgabe ihres Info Magazins ausgewählt hat. EXIT ist eine humanitäre Vereinigung, die sich seit ihrer Gründung in 1982 für das menschliche Selbstbestimmungsrecht im Leben und im Sterben einsetzt. Die wichtigsten Tätigkeitsbereiche der Organisation sind Hilfe bei der Abfassung der Patientenverfügung, medizinische und juristische Beratung, Palliativpflege und Suizidbegleitung. Das Recht des Menschen auf einen friedlichen, schmerzfreien und würdigen Tod ist auch heute nur in vier europäischen Ländern gewährleistet: in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und der Schweiz.